Wenn Sie ein Bett selber bauen möchten, sollten Sie ein paar Faktoren beachten, die Ihnen nicht nur das Vorhaben erleichtern, sondern auch den Wohlfühlfaktor deutlich steigern können. Es spricht nichts gegen die Idee, das Bett selber bauen zu wollen. Im Gegenteil. Sie haben die Wahl, wie Sie Ihr Bett gestalten möchten. Das Design rückt häufig in den Fokus bei der Wahl eines geeigneten Bettes. Sofern es sich um ein Bett handelt, welches im Handel erworben wird, ist diese Vorgehensweise auch nicht verwerflich. Meistens beginnt die Wahl zunächst mit der Optik und dem anschließenden „Probeliegen“. Sollten Sie nicht bequem liegen, werden Ihnen freundliche Mitarbeiter weitere Matratzen empfehlen, die Sie ausprobieren können.

Wenn Sie ein Bett selber bauen, geht dies nicht ganz so einfach. Verschiedene Einzelheiten müssen bereits im Vorfeld geklärt werden, damit später alles passt. Sie müssen wissen, welche Matratze Sie verwenden möchten, bevor Sie Ihr Bett bauen. Ähnlich wichtig wie die Frage nach der Matratze, ist die Wahl eines geeigneten Lattenrosts. Dieser kann unterschiedlich ausfallen. Einfache Rollroste lassen sich komfortabel zuschneiden, bieten hinsichtlich des Schlafkomforts jedoch nicht die gleichen Vorzüge, wie ein massiver Lattenrost. In der Regel werden in Doppelbetten zwei Lattenroste verwendet. Diese Tatsache ist von essentieller Bedeutung, wenn Sie Ihr Bett selber bauen möchten. Ein Lattenrost hat kein genormtes Maß, sodass die Größe des Bettes individuell an die Maße des Lattenrosts angepasst werden muss. Bei der Wahl des Lattenrosts sollte gleichzeitig die Größe der Matratze berücksichtigt werden. Beide Elemente müssen miteinander harmonieren. Hierbei handelt es sich eigentlich schon um den wichtigsten Punkt, den Sie beachten müssen, wenn Sie Ihr Bett selbser bauen möchten.

Modellvielfalt beim Bett selber bauen

Ein Bett selber bauen bringt den Vorteil, dass Sie Modell und Design selbst festlegen können. Sie können Ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Möchten Sie ein buntes Bett, müssen Sie die Materialien nur noch Ihren farblichen Vorstellungen anpassen. Wenn Sie eigens kreativ werden möchten, können Sie Ornamente einarbeiten, Accessoires am Bett befestigen oder das Bett mit Wandfarben bunt färben. Ihrer Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Nutzen Sie die Gelegenheit und bauen Sie Ihr individuelles Bett, welches in keinem Möbelhaus erhältlich ist. Auch wenn der Aufwand auf den ersten Blick sehr groß erscheint, ist er tatsächlich übersichtlich, vielleicht sogar gering. Sie sollten ein wenig handwerkliches Geschick besitzen, wenn Sie ein Bett selber bauen möchten. Am meisten benötigen Sie jedoch Kreativität. Zahlreiche Variationen eignen sich dafür, ein Bett selber zu entwerfen:

Aus Holz ein gemütliches Bett selber bauen

©123rf.com

  • Doppelbett
  • Wasserbett
  • Podestbett
  • Futon-Bett
  • Himmelbett
  • Familienbett
  • Etagen- und Hochbett
  • Einzelbett

Obwohl der durchschnittliche Mensch beinahe 25 Jahre im Bett verbringt, bedeutet dies nicht, dass er nur zum Schlafen das Bett verwendet. Bedenken Sie, wenn Sie ein Bett selber bauen möchten, dass dieses gerne auch zum Lesen genutzt wird. Beziehen Sie in Ihre Planung die Gestaltung eines ansprechenden und bequemen Kopfendes mit ein. Das Kopfende können Sie am Bett befestigen, allerdings können Sie es auch vollkommen unabhängig vom Bett an der Wand befestigen. Ein Bett selber bauen räumt Ihnen große Flexibilität ein, auch bei der angewendeten Technik. Wenn das Bett gebaut ist, können Sie dieses an die Wand schieben und das Kopfende am Bett ausrichten, um es schließlich an der Wand zu befestigen. Diese Vorgehensweise bringt Sie in die vorteilhafte Position, bei Umzügen, das Bett leichter transportieren zu können. Was können Sie noch erwarten, wenn Sie ein Bett selber bauen möchten? Sie können Sie dabei die Höhe und Tiefe des Betts selbst bestimmen. Verschiedene Eckverbinder ermöglichen es Ihnen beim Bett selber bauen, das Gestell vollständig zu montieren und Füße Ihrer Wahl an die jeweiligen Eckverbinder zu schrauben. Damit können Sie die Höhe des Bettes selbst bestimmen und Ihren Bedürfnissen anpassen.

Wenn Sie ein Bett selber bauen, steigern Sie die Funktionalität

Sie können beim Bett selber bauen selbst festlegen, welchen Funktionsumfang das Bett bieten soll. Bereits das Beispiel mit dem Kopfende macht deutlich, wie flexibel Sie in der Gestaltung und dem damit verbundenen Komfort sind. Sollte Ihnen ein bequemes Kopfende nicht ausreichen, steht es Ihnen frei, auch eine individuelle Beleuchtung am Kopfende zu installieren. So können zusätzlich Kabelführungen berücksichtigen. Aber nicht nur hierbei finden sich großartige Möglichkeiten. Entscheiden Sie sich dafür, Ihren inneren Heimwerker herauszufordern und Ihr Bett selber zu bauen, können Sie zusätzlichen Stauraum gewinnen. Dies können Sie beispielsweise dadurch realisieren, indem Sie die Höhe der Füße für das Bett so wählen, dass zusätzliche Boxen unter dem Bett Platz finden. Sie erhalten auf diese Weise eine Art Schubkastensystem unter dem Bett, in welchem Sie unterschiedliche Utensilien verstauen können. Weitere Möglichkeiten ermöglichen Ihnen eine individuelle und funktionale Gestaltung Ihrer Schlafstätte, wenn Sie selber bauen. Wenn Sie der Überzeugung sind, dass Ihnen die nötigen Inspirationen fehlen, können Sie sich an verschiedenen Stellen Ideen holen. Ein Betten- oder Möbelhaus eignet sich hervorragend für Anregungen, zum Bau der eigenen Schlafgelegenheit. Auch Kataloge oder das Internet bieten sehr anspruchsvolle Ideen, die Ihnen den fehlenden Impuls geben, wie Sie Ihr Bett selber bauen können und welches Design es erhalten soll.